Klara Schoell ist Malerin mit Wohnsitz in Hamburg und Leipzig. Ihre Malerei ist ein Spiel zwischen Erhalten und Zerstören, eine Interaktion verschiedener emotionaler Zustände. Diese manifestiert sich in vielen Schichten und Transparenzen auf der Leinwand und erzeugt so ihren ganz eigenen Farbklang. Ein Bild begleitet die Künstlerin oft über einen längeren Zeitraum. 
Klara Schoell beginnt ein Bild intuitiv, abstrakt und expressiv. erst nach einiger Zeit beginnt sie entstandene Flächen in eine Ordnung zu bringen und sich auf ein konkretes Bildmotiv festzulegen. Sie zeigt sensible Momente aus ihrem Leben, die einladen die eigenen Erfahrungen zu assoziieren. 
Studium
HAW Hamburg, Klasse Professor Christian Hahn 
HGB Leipzig, Klasse Professor Kerstin Drechsel

Vergangene Ausstellungen:

Einzelausstellungen: 
[2023] Facetten finden, Forum Markert, Hamburg
[2021] Vom Warten, Einzelausstellung, Galerie Pfund und Dollar, Kultursommer, Oberhafen, Hamburg

Gruppenausstellungen (Auswahl):
[2024] Forum Markert, Best of, Hamburg
[2024] Nachhall, Frappant Galerie, Hamburg
[2023] Haus Rissen, Hamburg
[2023]  Auf dem Grund, MS Stubnitz, Hamburg
[2023]  Kunstimpulse Mönckebergstraße, Hamburg
[2023]  Millerntorgallery, Hamburg 
[2023]  A Dying House, München 
[2022]  addart, You, Hamburg 
[2022]  Finale, Galerie Pfund und Dollar, Hamburg 
[2022] Memur, Oldenburg
[2022] Millerntorgallery, Hamburg 
[2022] Viva con Agua Arts, Inc Art, Hamburg 
[2021] addart, Bright Skies, Gruppenausstellung, Hamburg 

Publikationen: 
[2024] Publikation im Rahmen der Ausstellung "Best of" Forum Markert. Text: Dr. Thomas Gädeke.
[2023] Publikation im Rahmen der Ausstellung "Facetten finden" Forum Markert. Text: Dr. Thomas Gädeke. 
Back to Top